Wärmedämmung

Die Wärmedämmung von Gebäuden 

zur Einsparung von Heizenergie hat im Bewusstsein der Menschen durch die nachhaltige Entwicklung und durch die Verteuerung der Energie in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts einen hohen Stellenwert erhalten. Insbesondere auch deshalb, weil zeitgleich gesetzliche Vorschriften zur Wärmedämmung von Gebäuden beschlossen wurden.

Wärmedämmung hilft nicht nur die Energie im Gebäude zu halten, sie hilft außerdem dabei im Sommer eine Überhitzung des Gebäudeinneren zu vermeiden.Um etwaiige Unregelmäßigkeiten in der Wärmedämmung Ihres Hauses festzustellen ist es sinnvoll sich einen Energieausweis erstellen zu lassen. Eine weitere Methode ist das Filmen des Gebäudes mit einer Infrarot-Kamera, dass den Wärmeverlust darstellt.

Arten der Wärmedämmung 

Man unterscheidet Außen-, Innen- und Kerndämmung. oder anders ausgedrückt, einschalige, zweischalige und dreischalige Wände.

Die einschalige Wand besteht meist aus tragenden und wärmedämmenden Baustoffen wie zum Beispiel Ziegel, Bims oder Porenbeton.

Die zweischalige Wand besteht meist aus schlecht dämmenden Bausteinen und wird mit einer vorgesetzten Dämmschicht zu einer geschickten Kombination von Statik, Schallschutz, Wärmespeicherung und Wärmedämmung.

Der dreischalige Wandaufbau mit Kerndämmung wird häufig bei modernen Glas-Luft-Glas-Fassadensystemen eingesetzt. Bei der wärmetechnischen Sanierung des Bestandes wird die zweischalige Konstruktion oft als Wärmedämmverbundsystem bezeichnet.

Sonderfälle  

Bsp: Innendämmungen mit Dampfsperren.

 

Wärmedämmung-Arten:

  • Baumwolle
  • Blähton
  • Calcium-Silikat-Platte
  • Flachs (ökologisch)
  • Glasschaumschotter
  • Glaswolle
  • Hanf
  • Holzfaserplatten (ökologisch)
  • Holzwolleleichtbauplatten
  • Kapillar-Dämmplatten
  • Kokosfasern (ökologisch)
  • Kork (ökologisch)
  • Mineralschaum
  • Mineralwolle
  • Perlite
  • Polystyrol expandiert (EPS)
  • Polystyrol extrudiert (XPS)
  • Polyurethan
  • Porenbeton
  • Schafwolle (ökologisch)
  • Schaumglas
  • Steinwolle
  • Transparente Wärmedämmung (TWD)
  • Vakuumdämmung
  • Zellulose (ökologisch)